Wieso Mobs?

    • IDEEN GESUCHT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok, dieser Vorschlag klingt total suspekt:
      Wieso gibt es Mobs? ?(
      Ich habe im echtem Leben noch nie ein laufendes Skelet, ein Zombie oder gar ein Creeper gesehen, der explodiert!
      Mein Vorschlag wäre: Mobs abschaffen!

      Vielleicht wurde die auch schon mal vorgeschlagen, aber mich stören diese unrealistischen Kreaturen echt :(

      LG
      DonnerSchlag17


      Scrolle nach unten im Beitrag für aktuelle Informationen!
      - KLICK -

      Lalalala ;)
    • Man kann wenn man schweine, etc tötet auch Knochen droppen lassen.
      Schwarzpulver kann man zb in der Mine abbauen oder craften - daher Garkeine so schlechte Idee!

      Full stack duct tape and WD40 webdeveloper

      ________________________________
      Copyright © 2013 - 2019 HιıqнŦιυε™. All rights reserved.
    • xXcrafting_godXx schrieb:

      Hey,

      ohne Mobs würde doch jedliche Schwierigkeit beim Farmen fehlen, finde ich.

      Außerdem ist es immernoch ein MC Server. Wenn es nach nur Realismus ginge, dann würde es gar keine Farmwelt geben.
      Dennoch liegt der Schwerpunkt eines Reallife-Servers auf der Wirtschaft, welche durch Ressourcen aufgrund der großen Anzahl der Spieler nunmal eine Farmwelt erfordert. Grundsätzlich ist es auch eine Möglichkeit diese Ressourcen auf der Hauptkarte anzubieten, würde aber einen großen Mehraufwand bedeuten.
      Außerdem soll auch nicht die Beschaffung von Ressourcen in der Farmwelt die Schwierigkeit darstellen, sondern der Aufstieg in der Wirtschaft.
      Klar kann man immer das Argument bringen, dass es immernoch Minecraft ist, aber wieso einen Reallife-Server in einem Spiel aufsetzen, wenn viele Realismusfaktoren durch genau dieses Argument entkräftigt werden sollen?
      Zombies sowie bogenschießende Skelette gibt es nicht im Reallife, daher finde ich diesen Ansatz schon für berechtigt.

      Full stack duct tape and WD40 webdeveloper

      ________________________________
      Copyright © 2013 - 2019 HιıqнŦιυε™. All rights reserved.
    • Man kann ja das Farmen anderweitig erschweren, z.B. durch ein Schwindeleffekt, wenn man zu hoch oder tief ist (glaube das ergibt Sinn, wegen dünner Luft und ehh.... ja) oder wenn man zu lange farmt, dass man übermüdet und dadurch langsamer abbaut. Außerdem wer hat schon Schwierigkeiten die Mobs umzubringen mit einem Messer, dass superviel Schaden macht?
      ToadysLife

    • ToadysLife schrieb:

      Man kann ja das Farmen anderweitig erschweren, z.B. durch ein Schwindeleffekt, wenn man zu hoch oder tief ist (glaube das ergibt Sinn, wegen dünner Luft und ehh.... ja) oder wenn man zu lange farmt, dass man übermüdet und dadurch langsamer abbaut. Außerdem wer hat schon Schwierigkeiten die Mobs umzubringen mit einem Messer, dass superviel Schaden macht?
      Das, finde ich, ist eine Gute Idee und auch ein guter Kompromiss. Man kann ja einfügen, dass man unabhängig von der Höhe ein Bett bauen und drin schlafen kann (Oder als Luftmatratze, Bett umtextiert) Damit kann sich der Körper dann von dem Schwindel usw... erholen.

      LG DonnerSchlag

      Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
      Lalalala ;)
    • ToadysLife schrieb:

      Man kann ja das Farmen anderweitig erschweren, z.B. durch ein Schwindeleffekt, wenn man zu hoch oder tief ist (glaube das ergibt Sinn, wegen dünner Luft und ehh.... ja) oder wenn man zu lange farmt, dass man übermüdet und dadurch langsamer abbaut. Außerdem wer hat schon Schwierigkeiten die Mobs umzubringen mit einem Messer, dass superviel Schaden macht?
      Das fände ich eher nicht zielführend, da somit die Spieler die länger Farmen „bestraft“ werden würden.

      Einzig und allein Sklette können minimal Damage machen.

      MfG,
      Henker
      Inaktiv seit dem 14.01.19
      ———
      Ex-Newsler (Alt-Berlin)
      Ex-Polizist (Alt-Berlin, GM-Island)
      Ex-Medic (Alt-Berlin, GM-Island)
      ———
      Fragen, Anregungen, Kontakt etc. —> Insta: baumplays
      ———
      - Ernüchternde Bilanz -
      ———
      „Alle drehen sich nach der Sonne, ich dreh' mich Richtung Mond“ - RAF Camora, In meiner Zone 2.0
    • Man könnte den Mobs doch auch andere Skins geben. Dann sehen sie wie irgenwelche Räuber oder eventuell wie Roboter aus. Dann wäre das Problem mit dem Realismus doch geklärt.
      [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
      [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
      [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


      Pecunia - Lernen und Wachsen
      Über 10 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D
    • cooker073 schrieb:

      Man könnte den Mobs doch auch andere Skins geben. Dann sehen sie wie irgenwelche Räuber oder eventuell wie Roboter aus. Dann wäre das Problem mit dem Realismus doch geklärt.

      Das Problem mit dem Realismus wäre damit, zumindest für mich, definitiv nicht geklärt, denn ich würde es nicht realistisch finden, wenn mich in einer Höhle dauerhaft irgendwelche Räuber oder Roboter angreifen würden.
      Beste Grüße,

      MemoryMoment

      | Freier Zivilist

      Ex-Medic
      Ex-Polizist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MemoryMoment ()

    • Hierzu mal eine komplette Umsetzungsidee, ich bitte um eure Meinungen!

      1. Der Großteil der feindlichen Kreaturen (Mobs) wird in der Farmwelt deaktiviert.
      2. Als gleichzeitige realistische Erschwerung: Nach längerem Abbauen (abhängig von den Vitalwerten, ob früher oder später) kann man nicht so gut abbauen oder erhält ggf. in der Tiefe Schwäche-Effekte o.Ä. wegen Sauerstoffmangel.
      3. Wenn man sich dann nicht eine Pause gönnt, kann man ggf. eine Krankheit bekommen.
      4. So erreicht man ein wesentlich besseres Real-Life-Erlebnis und kann nicht unendlich lange farmen (wer hat schon Superman-Kräfte? :) )
      Viele Grüße
      Max Schmidt

      __________________________________________
      SERVERLEITUNG
    • SchmidtMax schrieb:

      Hierzu mal eine komplette Umsetzungsidee, ich bitte um eure Meinungen!

      1. Der Großteil der feindlichen Kreaturen (Mobs) wird in der Farmwelt deaktiviert.
      2. Als gleichzeitige realistische Erschwerung: Nach längerem Abbauen (abhängig von den Vitalwerten, ob früher oder später) kann man nicht so gut abbauen oder erhält ggf. in der Tiefe Schwäche-Effekte o.Ä. wegen Sauerstoffmangel.
      3. Wenn man sich dann nicht eine Pause gönnt, kann man ggf. eine Krankheit bekommen.
      4. So erreicht man ein wesentlich besseres Real-Life-Erlebnis und kann nicht unendlich lange farmen (wer hat schon Superman-Kräfte? :) )

      Guten Abend,

      Ich finde die Idee sehr gut.

      Eine kurze Frage:
      Wie soll deiner Meinung nach diese Pause aussehen?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Lukas
    • SchmidtMax schrieb:

      Der Großteil der feindlichen Kreaturen (Mobs) wird in der Farmwelt deaktiviert.
      Dennoch sollte man dann, grade an Knochen, durch andere Aktivitäten / Mobs dran kommen / beschaffen können.
      Knochen sind sehr wichtig, da daraus Knochenmehl hergestellt wird. Dies wiederum ist wichtig, als Farbstoff
      (Beton, andere Farbstoffe, etc. )


      SchmidtMax schrieb:

      Als gleichzeitige realistische Erschwerung: Nach längerem Abbauen (abhängig von den Vitalwerten, ob früher oder später) kann man nicht so gut abbauen oder erhält ggf. in der Tiefe Schwäche-Effekte o.Ä. wegen Sauerstoffmangel.
      Ich finde es gut, dass man nicht mehr durchgehend Farmen gehen kann. Schließlich ist jeder Mensch mal erschöpft und sollte eine längere Pause machen.

      SchmidtMax schrieb:

      Wenn man sich dann nicht eine Pause gönnt, kann man ggf. eine Krankheit bekommen.
      Vielleicht sollte man nicht nur eine Krankheit bekommen, sondern bewusstlos werden durch erschöpfung. Da in einem Bergbauschacht / weiter weg von der Zivilisation die Rettung weitaus schwieriger ist, als in der Stadt, sollte die Rettung entsprechend mehr kosten. Außerdem sollte man dann nicht wieder direkt in die Farmwelt gehen können (ggf. eine Sperre einbauen?).

      SchmidtMax schrieb:

      So erreicht man ein wesentlich besseres Real-Life-Erlebnis und kann nicht unendlich lange farmen (wer hat schon Superman-Kräfte? )
      Stimmt und außerdem wird die Wirtschaft etwas eingedammt.
      Nessi192

      »Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben.« → 01.12.2018 - 16.07.2019

      Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft:
      Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.

      Meisterchen: Adel Leaderin Nessi von News