Kisten zur Auslieferung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kisten zur Auslieferung

      Hallo Leute,

      soeben ist mir ein kleiner Gedanke gekommen, welcher das Brief/Lieferungssystem erleichtern soll.
      Nähmlich eine Art Karton (Truhe) welche man als Papkarton bezeichnen könnte, wo man Items hineinlegen kann & und ihn dann einmalig verschließen kann, und eine andere Person die Items einmal rausnehmen kann. Sozusagen eine "Einweg-Schulkerbox" Eine Verpackung könnte so 2-5€ kosten.

      Was bringt es ?

      Angenommen jemand bestellt bei mir 20 Stacks Kakaobohnen. Nicht viel Wert. Ich packe alle in einen "Karton" & schmeiße diesen in den jeweiligen Briefkasten.
      Das Spart mir Platz & ich muss keine 20 Stacks in Trichter reindroppen xd

      Eventuell gefällt es euch und mich würde es freuen, wenn es Umgesetzt werden Könnte.
      Bitte lasst mir gern eure Meinung da ^^

      Mit freundlichen Grüßen:

      ~ SkryDiscovery | Niko ~


      Sureno seit dem 06.04.2019
    • Diese Idee finde ich gerade für Bestellungen sehr wichtig!
      [Polizist-Praktikum] 26.01.2019-02.02.2019
      [Zivilist] 03.02.2019-08.02.2019
      [Test-Medic] 09.02.2019-23.02.2019
      [Zivilist] 24.02.2019-15.03.2019
      [Polizist-Praktikum] 16.03.2019-23.03.2019
      [Zivilist] 24.02.2019-12.04.2019
      [Polizei-Azubi] 13.04.2019-27.04.2019
    • Die Idee ist gut kann aber ohne Begrenzung ausgenutzt werden, da man damit ja massiv Inventarplätze spart. Ich könnte mir zum Beispiel beim Farmen riesige Pakete machen, um mir einen Rucksack zu sparen.

      Daher würde ich ein Limit von 200 Items pro Kiste einführen. Außerdem sollte man wie bei den BIZ Kisten Langsamkeit bekommen, wenn man sie trägt.
      Da es ja Pakete sind kann man sie nur mit einer Schere öffnen und man kann den Sender und Empfänger angeben. Nur die entsprechend benannten Personen dürfen dann das Paket öffnen.
      Damit wären auch Lieferungen über Dritte möglich, ohne dass sie die Items sehen oder klauen können.
      [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
      [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
      [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?



      Sie haben gegessen, sie haben getrunken, sie haben gelebt, sie haben gebaut, sie haben gewohnt und sie waren mobil obwohl niemand wirklich Geld hatte.

      Pecunia - Lernen und Wachsen
    • Ich würde die mehr wie Baumarkt-Einkaufstüten machen!
      [Polizist-Praktikum] 26.01.2019-02.02.2019
      [Zivilist] 03.02.2019-08.02.2019
      [Test-Medic] 09.02.2019-23.02.2019
      [Zivilist] 24.02.2019-15.03.2019
      [Polizist-Praktikum] 16.03.2019-23.03.2019
      [Zivilist] 24.02.2019-12.04.2019
      [Polizei-Azubi] 13.04.2019-27.04.2019
    • cooker073 schrieb:

      Die Idee ist gut kann aber ohne Begrenzung ausgenutzt werden, da man damit ja massiv Inventarplätze spart. Ich könnte mir zum Beispiel beim Farmen riesige Pakete machen, um mir einen Rucksack zu sparen.

      Daher würde ich ein Limit von 200 Items pro Kiste einführen. Außerdem sollte man wie bei den BIZ Kisten Langsamkeit bekommen, wenn man sie trägt.
      Da es ja Pakete sind kann man sie nur mit einer Schere öffnen und man kann den Sender und Empfänger angeben. Nur die entsprechend benannten Personen dürfen dann das Paket öffnen.
      Damit wären auch Lieferungen über Dritte möglich, ohne dass sie die Items sehen oder klauen können.
      Vielleicht könnte man auch einen Karton pro Inventar, Also eine Begrenzung machen

      LG P4V8
    • Hey,

      Ich finde diesen Vorschlag auch spitze, jedoch ist es so, dass es auch wiederum blöd ist, wenn man nur 1 Kiste mitnehmen kann. Fände es besser, dass man diese nicht starken kann und diese Verpackungen nur bestellen kann. Das heißt man kann pro Tag oder so und auch pro Firma nur 5 Kartons oder so Kaufen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      FarmingLegend aka Felix

      Inhaber der Firma WhatYouWant GmbH

      Polizist seit 02/02/19