Neue BIZ: Bohrplattformen

  • PRÜFUNG DURCH ENTWICKLER

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue BIZ: Bohrplattformen

    Hey,

    dieser Vorschlag soll weitere BIZ für besonders vermögende Spieler bzw. Firmen mit dem Firmenlevel 4 schaffen. Ich erhoffe mir davon, dass reiche Spieler bestehende BIZ verkaufen, um mehr Profit zu machen. Allgemein scheint im Moment ein BIZ eher Status als Geldmaschine zu sein, weshalb ich diese Idee eigentlich ganz spannend finde.


    Dies stellt gleichzeitig einen Vorschlag für diese Idee dar:

    cooker073 schrieb:

    Ähnlich könnte man das auch mit den BIZes machen: Ab Firmenlevel 4 werden bestimmte BIZtypen freigeschaltet, die deutlich teurer sind.


    Ich stelle mir das wie folgt vor:

    Es werden im Meer 3 Bohrplattformen hinzugefügt. Da der Ozean sowieso 80% der Map ausmacht, könnte man diesen damit auch etwas spannender gestalten. Die Bohrplattformen sind BIZ, welche die Tankstellen mit Diesel und Benzin beliefern. Das stell ich mir ein bisschen so vor wie die Metzgerei: Man produziert und verdient sein Geld vor allem damit, dass andere Firmen die Kunden sind.


    Sie haben jedoch folgende Besonderheiten:

    • Man kann sie nur mit einem Helikopter erreichen.
    • Sie sind extrem teuer (Kaufpreis und Miete) und der Förderprozess sorgt zufällig für großen Überfluss oder Engpässe an Öl.
    • Es gibt keinen Werksverkauf von Benzin oder Diesel (wäre auch unlogisch) allerdings hat jede Bohrplattform eine Tankstelle für Kerosin, dessen Preise selbst bestimmt werden.
    Spoiler anzeigen
    Ich stelle mir es auch recht spannend vor, wenn jeder Bohrstation an einem Flughafen (Tropical Island, GW Ost und am Hauptflughafen) eine Kerosintankstelle zugeordnet ist. Diese sind dann kein einzelnes BIZ sondern einfach „Außenposten“ der Bohrplattformen. Allerdings sollte man dann Standortvorteile der Tankstellen auf der Map ausgleichen durch z.B. die Lage der Plattformen im Meer.



    Der Prozess läuft wie folgt ab:

    Wenn der Spieler die Bohrplattform übernommen hat, kann er einen Bohrvorgang ins Leben rufen. Der Bohrer selbst wird über den Computer aktiviert. Allerdings werden pro Bohrvorgang ein Stack Kohleblöcke als Treibstoff und ein Diamantblock als Bohrspitze aus dem dafür vorgesehenen Lager verbraucht. (Somit bekommt Kohle einen sehr viel höheren Wert!)

    Nun wird ein Bohrvorgang ausgeführt. Auf Öl stößt man immer mit einer Wahrscheinlichkeit von 7%. So ein Ölfeld enthält zwischen 10000 und 20000 Litern Öl. Täglich kann nur eine Bohrung ausgeführt werden.

    Wird eine Quelle angezapft, so kann die Bohrstation dann täglich 2500 Liter aus der Ölquelle entnehmen.


    Diese Werte können so angepasst werden, wie sie zur Wirtschaft passen. Ich selbst besitze keine Daten über den täglichen Verbrauch von Benzin, Diesel und Kerosin.


    Das Öl wird dann automatisch raffiniert. Aus 100 Litern raffinieren Öl lassen sich 50% Diesel und 40% Benzin gewinnen. Die übrigen 10% sind Kerosin.

    Die geförderte Menge wird dann automatisch in größere Kanister verpackt. Die Aktualisierung des Lagers erfolgt jedoch nur jede Nacht. Allerdings sollte das Lager der Bohrstationen so klein sein, dass nicht mehr als 2 Bohrladungen gelagert werden können, damit man auf den Verkauf an Tankstellen angewiesen ist.


    Um den Transport (Pipeline oder Tanklaster) muss man sich jetzt nicht kümmern. Die Tankstellen können einfach den Diesel- und Benzinpreis einsehen und eine verfügbare Menge über den Computer bestellen. Für die Tankstellen sollte sich lediglich ändern, dass sie nicht mehr den Treibstoff importiert, sondern von einem anderen BIZ kaufen müssen.

    Ich habe mir die Werte so ausgerechnet, dass das gesamte System recht ausgeglichen sein sollte. Und auch den Prozess habe ich so gut wie möglich vereinfacht. Gerne könnt ihr eure Vorschläge mit anbringen, die diese Idee, realistischer machen, verbessern, abrunden oder auch sagen, wenn ihr nichts davon haltet.
    [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
    [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
    [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


    Pecunia - Lernen und Wachsen
    16 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D
  • Da hat sich jemand viel Mühe gegeben beim Überlegen.
    Scheint auch viel Bau- und Programmieraufwand für das Team zu werden.

    cooker073 schrieb:

    Ich erhoffe mir davon, dass reiche Spieler bestehende BIZ verkaufen, um mehr Profit zu machen. Allgemein scheint im Moment ein BIZ eher Status als Geldmaschine zu sein.

    ...


    Das stell ich mir ein bisschen so vor wie die Metzgerei: Man produziert und verdient sein Geld vor allem damit, dass andere Firmen die Kunden sind.

    ...
    • Sie sind extrem teuer (Kaufpreis und Miete) und der Förderprozess sorgt zufällig für großen Überfluss oder Engpässe an Öl.

    Die Metzgereien sind ja nicht sehr dafür bekannt ne Geldmaschine zu sein, sondern auch eher ein "Status". Ich befürchte dass der Gesamtverbrauch an Treibstoffen auf der Insel ähnlich wie beim Fleisch nicht so hoch ist, sodass sich mehrere sehr teure Bohrtürme für "reiche Spieler" nicht lohnen könnten und vermutlich auch in die Schiene "Status" gehen würden. Besonders, wenn diese sehr teuer sein sollen.
    Sagtest ja eingangs dass reiche Spieler damit "noch" mehr Profit machen sollen. Das wäre wieder kontraproduktiv für den Inflationsgedanken.

    (Edit zu dem Geld ausgeben für Reiche: Hier fände ich nutzbare Objekte wie Helikopter, steuerbare Wasserfahrzeuge (Yachthafen) oder sehr teure, große GS in guten Gegenden attraktiver für "reiche Spieler")

    Welche Gedanken hast du dir dazu gemacht? :)

    Liebe Grüße


    :!: businezzworld.de :!:

    GM-Map-Hilfen ● Viele Infos! ● Vorstellung Firma/Charakter ● Viele Screens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Businezz ()

  • Im allgemeinen muss man schon sagen das man mit BIZ jetzt nicht wirklich Geld macht. Trotzdem wäre ich wirklich dafür das es mehr gibt. Ich selbst habe aktuell 2 Firmen auf Level 3 und es gibt einfach keine BIZ mehr. Die Anschaffung um sie von anderen Spielern abzukaufen ist auch total verrückt, da es einfach um extreme Preise geht.

    Schön fände ich dir Bohrinseln schon nur nicht unbedingt so wie es beschrieben worden ist denn das sind dann Schluss endlich auch wieder nur Prestige BIZ.

    Finde an der Stelle auch immernoch das Kohlöekraftwerk sehr Interessant oder auch eine Mülldeponie. Diese Sachen wurden ja schon oft beschrieben deswegen gehe ich nicht näher darauf ein.

    Ich selbst kann nicht soviel zu der Inflation sagen denn irgendwie schaffe ich es einfach nicht mir wirklich ein guten Kontostand anzusammeln. Liegt vermutlich eben auch daran das ich 2 Häuser gebaut habe die schon bei den kosten sehr über die Strenge schlagen.

    Schlussendlich haben hier nur die Leute Geld die entweder schon ewig spielen oder die die auch kaum etwas ausgeben. Die möglichkeiten sein Geld los zu werden gibt es auf jedenfall.
  • Hey @Businezz,
    ja, man soll mit einer Bohrplattform potenziell mehr Geld verdienen als bei den aktuellen BIZ. Allerdings soll hier durch 3 Bohrplattformen ein starker Wettbewerb und durch den zufälligen Engpass oder Überschuss an Ressourcen durch die geringen Wahrscheinlichkeiten eine Ölquelle zu finden ein wenig mehr Unberechenbarkeit in die Wirtschaft kommen.
    Das besondere an den Bohrstationen ist jedoch, dass deren Kaufpreis um ein vielfaches höher ist, als der erhöhte Gewinn.

    Businezz schrieb:

    Sagtest ja eingangs dass reiche Spieler damit "noch" mehr Profit machen sollen. Das wäre wieder kontraproduktiv für den Inflationsgedanken.
    Ich gebe zum Beispiel 70k aus, um einen Supermarkt zu bekommen, der 1,5k Gewinn pro Monat bringt (Nach 47 Wochen =ca. 1Y ist das Geld wieder drin). Für die Bohrplattformen gibt man allerdings 1M aus, um pro Monat mit extremen Schwankungen und harter Konkurrenz im Schnitt 5k Gewinn zu machen (Hier ist das Geld erst nach 200 Wochen also fast 4Y wieder drin). Somit wäre definitiv das Problem der Inflation erstmal auf 4 Jahre verschoben.
    Da Minecraft aber sehr kurzlebig ist, bezweifle ich, dass ein Spieler eine Bohrplattform so lange halten wird. Durch Weiterverkäufe und die anteilige Rückzahlung an den Staat wird auch bei jeder Übernahme das Geld abgezapft.

    Businezz schrieb:

    Die Metzgereien sind ja nicht sehr dafür bekannt ne Geldmaschine zu sein, sondern auch eher ein "Status".
    Das Beispiel mit der Metzgerei habe ich nur angebracht, um verständlich zu veranschaulichen, dass ein „B2B“ Modell bereits in der Wirtschaft existiert und so eine Bohrstation nur ein Puzzleteil wäre, was sich gut in die Wirtschaft fügt.

    Businezz schrieb:

    Ich befürchte dass der Gesamtverbrauch an Treibstoffen auf der Insel ähnlich wie beim Fleisch nicht so hoch ist
    Nach der Frage, ob das rentabel wäre, wenn es gleich 3 Bohrstationen gibt: Ich überschlage einfach mal, dass 50 Spieler pro Tag je 50 Liter tanken. Da die Tankstellen ja auch Gewinn machen wollen schätze ich einfach mal, dass jeder Liter 0,3 Euro für die Bohrplattform bringt. Pro Tag haben wir hier also einen potenziellen Umsatz von 750 Euro für alle Bohrplattformen. Auf den Monat hoch gerechnet sind das insgesamt 23k, was für jede der 3 Bohrplattformen 7,7k sind. Wenn man jetzt noch die Pachtkosten für schätzungsweise 1k pro Woche abzieht, macht man immer noch einen höheren Gewinn (3,7k) als bei den meisten BIZ.
    Mit genauen Daten könnte man ziemlich genau überschlagen, mit welcher Wahrscheinlichkeit Öl gefunden werden soll, damit der Gewinn der Bohrplattformen nicht zu hoch aber noch rentabel ist.

    Ein weiterer Vorteil von dem vorgestellten Konzept ist, dass der Betreiber sehr aktiv sein muss, um Gewinn zu machen. Er muss regelmäßig bohren und die Preise der Nachfrage anpassen. Wenn er inaktiv wird kann es schnell passieren, dass seine Pachtkosten nicht mehr gedeckt werden. Das BIZ ist also eine Möglichkeit Inaktivität zu bestrafen.
    Mit der Bohrplattform fügt man ein Element hinzu, was dazu verpflichtet zusätzlich in einen Helikopter zu investieren, da man das BIZ sonst gar nicht erreichen kann. Es wird also auch der Kauf von einem Statusobjekt gefördert, was auch Geld aus der Wirtschaft nimmt. Allgemein sollten Statusobjekte auch eine besondere Funktion haben (höherer wöchentlicher Gewinn; man kann fliegen ), die ich zum Beispiel bei einer Yacht nicht sehe.

    Spoiler anzeigen
    Leider wurde das sowieso schon abgelehnt, weshalb ich mich nicht weiter damit beschäftigt habe. board.germanminer.de/index.php…ighlight=Boote#post126342
    Andere Statusobjekte wie zum Beispiel die Grundstücke auf Pacific Island sind natürlich ein guter Ansatz,verfehlen aber ein bisschen den Zweck, da man dort so alleine ist, dass man im Singleplayer spielen könnte. Durch Hinzufügen von Elementen wie einem teuren Headshop/BIZ, bei dem man Statusobjekte auch den anderen präsentieren kann würde die Insel deutlich aufwerten. Das ist aber ein anderes Thema.


    Mir geht es bei dem Vorschlag jedoch nicht hauptsächlich um die Inflation (auch, wenn der Nachtrag hoffentlich gezeigt hat, dass die Spieler sehr wahrscheinlich mehr Geld ausgeben, als sie wieder bekommen). Eher finde ich, dass durch den Umstand, dass auch das unattraktivste BIZ vergeben oder zu überteuerten Preisen von Spielern erhältlich sind, ein paar neue Sachen in die Wirtschaft kommen könnten.

    Businezz schrieb:

    Scheint auch viel Bau- und Programmieraufwand für das Team zu werden.
    Was den Aufwand angeht, stimme ich dir vollkommen zu. Allerdings lebt der Server von Updates und Neuerungen. Wenn nichts Sichtbares passiert wird einem schnell langweilig. Würde man solch eine Bohrplattform versteigern hätte man 3 Events, die die Spieler zusammenbringen.
    [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
    [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
    [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


    Pecunia - Lernen und Wachsen
    16 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D
  • cooker073 schrieb:

    Für die Bohrplattformen gibt man allerdings 1M aus, um pro Monat mit extremen Schwankungen und harter Konkurrenz im Schnitt 5k Gewinn zu machen (Hier ist das Geld erst nach 200 Wochen also fast 4Y wieder drin). Somit wäre definitiv das Problem der Inflation erstmal auf 4 Jahre verschoben.
    ...

    Ein weiterer Vorteil von dem vorgestellten Konzept ist, dass der Betreiber sehr aktiv sein muss, um Gewinn zu machen. Er muss regelmäßig bohren und die Preise der Nachfrage anpassen. Wenn er inaktiv wird kann es schnell passieren, dass seine Pachtkosten nicht mehr gedeckt werden. Das BIZ ist also eine Möglichkeit Inaktivität zu bestrafen.
    Mit der Bohrplattform fügt man ein Element hinzu, was dazu verpflichtet zusätzlich in einen Helikopter zu investieren, da man das BIZ sonst gar nicht erreichen kann.
    ...(auch, wenn der Nachtrag hoffentlich gezeigt hat, dass die Spieler sehr wahrscheinlich mehr Geld ausgeben, als sie wieder bekommen).
    Hmm also ein sehr teures, aufwendig zu betreibendes BIZ, was einem erst nach Jahren den Anschaffungswert wieder einbringen kann.
    Stimmt. Da können reichere Spieler ohne gesunden wirtschaftlichen Gedanken definitiv Geld "investieren". Hat man hier sehen können dass es möglich ist. Ein gewisser "Termi-Effekt" kann man sagen.
    Unter dem Aspekt kann ich mir das ganze vorstellen. :)

    Danke, dass du immer soviel Schreibarbeit investierst. Ist nicht üblich.


    :!: businezzworld.de :!:

    GM-Map-Hilfen ● Viele Infos! ● Vorstellung Firma/Charakter ● Viele Screens
  • "Schlussendlich ist das ganze system kacke denn man sollte auch mit den BIZ sehr gut Geld machen. Schlussendlich sollte es sogar darauf hinaus laufen das das BIZ System besser ist als zu farmen. Generell würde es mehr den gewünschten realisus rein bringen der uns aktuell fehlt". (Bin gerade am Handy und bekomme die Zitate net hin)

    Dann Verdient man wieder zuviel Geld und es Endet wie in Berlin.
    Plugins sind toll <3
  • Guten Morgen,
    ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass allgemeine Vorschläge zur Verbesserung des BIZ Systems hier gesucht werden: https://board.germanminer.de/index.php?thread/16909-umfrage-verbesserung-biz-system/&pageNo=2.
    Mein Vorschlag bezieht sich auf ein Konzept für ein BIZ, was es so noch nicht gibt und meiner Meinung nach passen könnte.

    chrisifissi schrieb:

    Finde an der Stelle auch immernoch das Kohlöekraftwerk sehr Interessant oder auch eine Mülldeponie. Diese Sachen wurden ja schon oft beschrieben deswegen gehe ich nicht näher darauf ein.
    Das hast du ja schon vorgeschlagen und es wurde abgelehnt: (Neues Farm System, Besserung bei Fraktionen und mehr).

    Einfach zu sagen, dass es mehr BIZ braucht, ist ein zweischneidiges Schwert, da hier die Konkurrenz größer wird und durch den Preisdruck jeder weniger vom Kuchen abbekommt. Eine dritte Metzgerei ist ein Beispiel dafür. Daher bereitet mir dieser Vorschlag hier Bauchschmerzen: board.germanminer.de/index.php…IZ%2Bmetzgerei#post132554. Würde man BIZ zu einfach machen, dann wird es eine Geldmaschine, was auch kontraproduktiv ist, was dann wie in Berlin endet:

    zPlug1n schrieb:

    Dann Verdient man wieder zuviel Geld und es Endet wie in Berlin.
    Stattdessen sollten die BIZ für Kunden einfach attraktiver werden. Darüber haben sich im oben genannten Thema (board.germanminer.de/index.php…rung-biz-system/&pageNo=2) schon einige Spieler ausgelassen.

    P4V8 schrieb:

    Aber 7k im Monat mit einer Metzgerei zu verdienen (die auch 50k Übernahmepreis hat) ist schon was mager.
    Was den Gewinn von einem BIZ angeht, kannst du dir die 7k recht schnell aus dem Kopf schlagen. Ich weiß nicht, wo du die Zahlen her hast evtl. ist das nur der Umsatz? Ich werde bald mal einen Beitrag machen, in dem ich die Zahlen meiner Metzgei offenlege. Schätze, das räumt mit Gerüchten auf.
    [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
    [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
    [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


    Pecunia - Lernen und Wachsen
    16 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D
  • Guten abend,
    dein Vorschlag hat aufjedenfall ein paar gute Aspekte, welche ich von unseren Entwicklern überprüfen lasse.
    Dies kann aber einige Zeit in anspruch nehmen, deshalb bitte ich um Geduld.
    Vielen Dank für den Vorschlag
    Mit freundlichen Grüßen

    Legofrosch

    Polizei-> 19.08.2018 – 08.03.2019
    T-Supporter-> 08.03.2019- 30.03.2019
    Supporter-> 30.03.2019-07.07.2019
    Moderator-> 07.07.2019-?
    Banditos-Aufsicht-> 07.07.2019-?