Neues Item für Bad-Fraks

  • PRÜFUNG DURCH ENTWICKLER

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Item für Bad-Fraks

    Wertes Serverteam,
    ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass es kaum noch normal möglich ist, Mitglied in einer Gang zu sein, ohne auf kurz oder lang pleite zu gehen. Schuld daran sind die enorm hohen Ausgaben für Munition. Allein in der letzten Woche musste ich 20k dafür zahlen. Das Problem als Gangler: man MUSS Munition kaufen wegen GW und BR. Dass sich beides finanziell kaum noch lohnt, ist schon traurig. Hier meine Idee, wie man für die Gangs und Polizisten und auch Zivilisten einen neuen Aspekt des RP schaffen kann:

    Gangs sollten eine Munitionswerkstatt (Braustand oder so) kaufen und auch verkaufen können. Dieser ist illegal und kann von Polizisten zerstört werden. An diesem Stand soll man mit verschiedenem Materialeinsatz Munition für alle Waffen herstellen können (selbstverständlich illegal).
    Hier meine genauen Überlegungen:

    9mm: 9 Eisennuggets + 1 Schwarzpulver = 9 Schuss
    12mm: 7 Eisennuggets + 2 Schwarzpulver = 7 Schuss
    18mm: 2 Eisenbarren + 1 Schwarzpulver = 2 Schuss
    Schrot: 1 Eisenbarren + 4 Eisennuggets + 2 Schwarzpulver = 1 Schuss

    Ich glaube, dass als Preis für eine solche Werkstatt im Verkauf 4000€ angemessen wären.

    Nun hoffe ich sehr, dass dieser Vorschlag umgesetzt wird, da sonst schon bald große Probleme im Bereich des Gang-RP und damit auch übergreifend auf die Polizei entstehen.
    Bitte bringt eure Ideen mit ein oder kritisiert, wenn ihr eine problematische Stelle an der Idee entdeckt.
    Grüße, vonGreifenhorst
  • vonGreifenhorst schrieb:

    Nun ja das ist so ne Sache. Ich finde für gewöhnlich den Kram dafür. Muss man halt Farmen. Außerdem soll es das pvp nicht zu krass pushen, sondern einfach nur die Gangs am Leben halten
    Sehe ich genau so, evt. kann man das in Unseren Regelwerk so machen das man (falls es wirklich 1:1 so umgesetzt wird wie im Vorschlag) diese Muni nicht verkaufen darf sondern nur für Eigenbedarf benutzen darf
    Sureno / Rang 5
    11.02.2019 - Kein Ende in Sicht
    Ausbilder
  • Ich finde die Idee auch ganz gut. Jedoch sollte solch ein Gerät nur einmal platziert werden können (beim abbauen wird es zerstört) und auch nur von Mitgliedern einer Gang benutzt werden können.
    Zivilist: 22.10.2018 - 13.04.2019
    Polizei-Azubi: 13.04.2019 - 27.04.2019
    Wachtmeister: 27.04.2019 - 15.06.2019
    Gefängniswärter: 15.06.2019 - ??????????
  • Hey,der Vorschlag gefällt mir schon jedoch würde ich dass auch für Zivilisten vergeben.Die Munitionspreise sind mir z.b zu hoch 1stack schrot 2k,die Lösung einer Art Fabrik/Werkstadt die zwar illegal wäre würde ich mir zulegen egal zum welchen Preis.Die Materialien zur Prodution könnte man dann bei Gangmitglieder kaufen,eine weitere idee wäre ein Studium der Waffenherstellung und alles drum zu studieren,würde mich über die durchsetzung des Vorschla sehr freuen