Den Arbeitsmarkt für Zivilisten und Firmen vielfältiger gestalten

  • PRÜFUNG DURCH ENTWICKLER

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Den Arbeitsmarkt für Zivilisten und Firmen vielfältiger gestalten

    Hey,
    leider wurde dieser Vorschlag hier board.germanminer.de/index.php?thread/23829-mehr-jobs/ziemlich schnell (Nach 2 Stunden und 25 Aufrufen) unter „Prüfung durch Entwickler“ gesetzt und geschlossen, weshalb ich meine Meinung dazu separat angeben will.
    Es geht hier um die Idee für Zivilisten Jobs einzuführen. Insgesamt erinnert der Vorschlag Arztpraxen zu übernehmen und Bäcker werden zu können stark an das BIZ-System, was bereits besteht. Andere Vorschläge sind zum Teil bereits abgelehnt wurden und werden nun wieder geprüft.

    Anwälte
    board.germanminer.de/index.php…&postID=115390#post115391
    Kameras
    board.germanminer.de/index.php…achungskameras#post113225

    Außerdem stört mich an dem System, dass Spieler hier einfach die „Barriere der Firma“ skippen könnten und ohne viel Vorarbeit die Möglichkeit bekommen ein Gewerbe zu führen. Wenn Zivilisten solche Jobs bekommen könnten, dann würden Firmen und BIZ für den Arbeitsmarkt stark an Bedeutung verlieren.
    Jeder kann plötzlich ohne große Arbeit selbstständig werden, besondere Items herstellen und Jobs übernehmen, die eine gewisse Aktivität und Verantwortung dafür voraussetzen.
    Anstatt unabhängige Jobs für Spieler einzuführen würde ich es besser finden, wenn Firmen ermöglicht wird, diese Jobs bereitzustellen und finanzieren zu können. Das geht von der Bezahlung bis hin zum gesamten System der Firmenverwaltung, die verbessert werden sollte. Ein Mitarbeiter einer Firma refinanziert sich momentan wirklich nur, wenn sie zum täglichen Farmen verpflichtet sind.
    Diese Vorschläge sind ein Beispiel dafür, dass es noch viele Idee gibt, wie das System der Firmen verbessern können.

    board.germanminer.de/index.php?thread/22330-firmen-system/
    board.germanminer.de/index.php?thread/23662-mehr-biz-s/
    board.germanminer.de/index.php…d/23182-firmen-co-leader/
    board.germanminer.de/index.php…ng-das-wirtschaftssystem/
    board.germanminer.de/index.php…-verbesserung-biz-system/
    board.germanminer.de/index.php…eue-spate-der-wirtschaft/
    board.germanminer.de/index.php…8-mehr-studieng%C3%A4nge/
    board.germanminer.de/index.php…irmenbewertungen-bei-biz/
    board.germanminer.de/index.php…irmenbewertung#post141887

    Wenn die Firmen die Möglichkeit bekommen gute Mitarbeiter einstellen zu können, die den Unternehmen ein Mehrwert bieten ohne, dass sie wie Sklaven farmen müssen, dann gäbe es bald ziemlich gute Jobs für Zivilisten.
    Dazu müsste man jedoch nicht einfach neue Jobs einführen,die jeder Spieler annehmen kann, sondern den Arbeitsmarkt insgesamt ausbauen. So hätten Zivilisten auch Jobs außerhalb der Farmwelt und einen Arbeitgeber in Form einer Firma, was sehr viel realistischer ist.

    Hier ein paar Vorschläge für Stellen, die jedes Unternehmen benötigen könnte und nichts mit der Farmwelt zu tun haben. Die entsprechende Qualifikation dafür wären passende Studiengänge.

    Personal
    Aktuell kann man ja Spielern Rechte auf die Mitarbeiterverwaltung geben. Personaler können also einstellen, feuern und den Lohn anpassen. Leider haben sie keine Rechte darauf Stellenausschreibungen zu geben oder Bewerbungen beim Arbeitsamt abzuholen. Nachträglich kann man Stellenausschreibungen zudem nicht lesen. Allgemein ist es schwer einen Mitarbeiter eine Dienszeit vorzuschreiben, da wir uns ja immernoch in einem Spiel befinden. Würde man mit der Mitarbeiterverwaltung mehr Optionen geben, so könnte eine Firma füe diese Aufgabe einen mitarbeiter einstellen.
    Informatiker
    Ziel ist hier dem Informatikstudium einen größeren Sinn zu geben. Die Informatiker können Programme bei den Computern installieren und diese sichern. Außerdem wäre es natürlich auch cool, wenn sie Alarmsysteme installieren können, auch wenn diese schonmal abgelehnt wurden. Da nur diese Spieler Rechte auf die Technik haben, könnte das ein gesuchter Job sein. Computer an sich sollten jedoch alle Spieler kaufen können.
    Juristen
    Hier könnten Spieler mit dem entsprechenden Studiengang als einzige Spieler die Möglichkeit haben längere Verträge zu schreiben. Das wäre hilfreich beim Arbeitsvertrag. Außerdem könnten diese Spieler auch bei Rechtsstreitigkeiten unter Firmen im RP-Stil verhandeln.
    Marketing/PR

    Ein Journalismus Studium könnte nicht nur Voraussetzung für die Newsbewerbung sein, sondern auch Mitarbeitern die Möglichkeit geben Werbung und Firmenbeschreibungen zu erstellen. Wenn ausschließlich diese Spieler das können, dann wären sie ein sehr wichtiger Teil der Firma.

    Diese Jobs sollten erst ab einer höheren Firmenlevel benötigt werden. Der Firmeninhaber ist jedoch gezwungen mit steigendem Firmenlevel Aufgaben zu deligieren, weil ihm dafür die Berechtigungen genommen werden. Das macht Mitarbeiter und somit Jobs in Firmen unabdingbar.

    Ich würde sehr gern in meiner Firma solche Jobs anbieten, da diese auch für Mitarbeiter attraktiver sind als stumpfes farmen. Aber es zeigt sich einfach, dass die Löhne dafür einfach zu hoch sind. Außerdem sind sie ja ersetzbar, weil man als Firmeninhaber alle Rechte hat. Spieler, die besondere Berechtigungen durch ihren Studiengang haben, wären dann für Firmen eine wirkliche Bereicherung.

    Aktuelles Beispiel „Bäcker“
    Man kann momentan Backhandwerk studieren und Bäckereien brauchen sicher auch solche Mitarbeiter. Allerdings ist es sehr schwer deren Arbeit zu refinanzieren. Eine Bäckerei macht, wenn es gut läuft am Tag vielleicht 200 Euro Umsatz. Mit der BIZ-Miete und den Materialkosten kann man sicher nicht einen Mitarbeiter finanzieren, der täglich 2 Stunden online ist. Vor allem, weil mit dem aktuellen System der Spieler auch außerhalb der Arbeitszeit bezahlt wird. Würde man hier die Möglichkeit haben den Spieler nur bezahlen zu können, wenn er in dem BIZ oder in der Farmwelt arbeitet und im gleichen Zug Backwaren durch ein Essensupdateattraktiver macht, indem man private Farmen reduziert und Spieler zu einer abwechlungsreichen Ernährung zwingt dann würden sicher mehr Bäckerein denJob "Bäcker" anbieten.

    Sowohl die Firma als auch Angestellte sollten voneinander profitieren. Aktuell ist es leider sehr viel billiger und einfacher eine Firma alleine zu führen.

    Für die Spielergruppe, die komplett neu ist finde ich kleinere Jobs nice, die nicht so viel Geld bringen und nicht offiziell sind z.B. Flaschen sammeln.
    board.germanminer.de/index.php…ngen-vorschl%C3%A4ge-etc/
    [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
    [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
    [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


    Pecunia - Lernen und Wachsen
    16 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D
  • Hey,
    erstmal vielen Dank für deinen Vorschlag.
    Ich habe auch eine Firma und auch schon ab und zu probiert jemanden einstellen, der nicht farmen soll,
    aber meistens gab es keine Aufgaben für die Mitarbeiter, deshlab fände ich es auch sinnvoll dort extra Themengebiete für Mitarbeite einzubauen.
    Ich leite den Vorschlag weiter und allse ihn prüfen.
    Bitte beachtet das dies einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
    Mit freundlichen Grüßen

    Legofrosch

    Polizei-> 19.08.2018 – 08.03.2019
    T-Supporter-> 08.03.2019- 30.03.2019
    Supporter-> 30.03.2019-07.07.2019
    Moderator-> 07.07.2019-?
    Banditos-Aufsicht-> 07.07.2019-?