Vorschlag.

  • ABGELEHNT / NICHT MÖGLICH

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Tag undzwar handelt mein Vorschlag über das Drogen System welches sich derzeit nicht Lohnt b.z die Nachfrage zu Gering ist daher meine Idee dass es einen NPC geben sollte bei dem man seine Drogen für den Mindestpreis verkaufen kann.(Eine Art Staatsfirma für Illegales) So würden Fraktionen durch den Verkauf von Hanfsamen gewinn machen sowie die Verkäufer (Wenn sie bei der ernte glück haben) und die Polizei hätte ein neues b.z größeres aufgabem gebiet mit Weniger Gewalt ich bedanke mich für das Lesen meines Vorschlages mfg Wlan
    Mit Freundlichen Grüßen ~Wlan
  • Hey,
    ich denke ein Markt für Joints wäre sinnvoll, für alle anderen Drogen jedoch nicht. Außerdem muss man gut abwägen, dass es keine Geldmaschine wird, aber auch das Risiko entsprechend entlohnt wird. Für die Gangs würde es sicher eine sehr hilfreiche Änderung sein und auch Zivilisten hätten einen neuen Weg an Geld zu kommen.
    Ich fände es cool, wenn der NPC als Dealer am Hauptbahnhof steht, wo auch öfter mal Polizisten vorbeikommen. Außerdem sollte der Dealer täglich nur eine beschränkte Menge ankaufen.
    [Zivilist] 11.11.18 - 29.12.2018
    [Gründer von Pecunia] 30.12.2018 - 10.1.2019
    [Geschäftsführer von Pecunia] 11.1.2019 - ?


    Pecunia - Lernen und Wachsen
    16 Bücher aus allen Gebieten der Finanzwelt gibt es hier :D