Neue Mobs

  • BEREITS VORGESCHLAGEN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tommore schrieb:

    1. Warum sollte man es machen?
    2. Würde das den Server mehr zum laggen bringen.
    3. Könnte man in der Zeit ein besserer Future programmieren.
    1. Wenn man sowohl Mob-Texturen, als auch die Mob-Erlöse ändert (zu etwas besseren) hätte es alleine schon einen Grafischen Nutzen. (Wer hat nicht auch die Standart-Mobs satt?)

    2. Nein, da für den Server immernoch normale Mobs unterwegs sind. Für die Spieler haben sie nur eine andere Textur. Events, die das "Todes-Event" abändern ziehen nicht mehr Leistung, als die normalen Events.

    3. Könnte man, ich finde dass hier aber auch Spannend. (Neue Mobs = Neue Drops = Neue Blöcke)

    MrGlatze schrieb:

    Wozu? Was sollte das dem Server bringen?

    Arbeit + Zeit = Nichts
    Sehe ich nicht so.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer
  • DerKeksKlauer schrieb:

    Wenn man sowohl Mob-Texturen, als auch die Mob-Erlöse ändert (zu etwas besseren) hätte es alleine schon einen Grafischen Nutzen
    Also, da man Mobs nur in der Farmwelt finden könnte, finde ich dies relativ unnötig. Man konzentriert sich doch nicht auf das töten von Mobs.
    Und den Ertrag beim töten zu verändern, finde ich deswegen ebenso Sinnfrei.



    DerKeksKlauer schrieb:

    (Wer hat nicht auch die Standart-Mobs satt?)
    Ansichtssache. Da diese schon immer ein Teil von Minecraft waren, ist es denke ich mal kein Problem.

    DerKeksKlauer schrieb:

    Könnte man, ich finde dass hier aber auch Spannend. (Neue Mobs = Neue Drops = Neue Blöcke)
    Ich denke, dass das einfügen neuer Blöcke schwer ist. Zumal man erstmal ein Rohstoff bräuchte, um einen Block zu erstellen.
    Und aus einem bspw. Bären Rohstoffe zu bekommen, aus dem man einen Block machen kann, ist schwierig.

    Einen derartigen Aufwand zu betreiben, nur um in der Farmwelt neue Mobs zu haben, ist einfach nicht ertragreich.
    Mit lieben Grüßen
    MrGlatze aka. Nick

    "Meine favouriten Film Zitate"
    " Es heißt wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt" ~ Izak Stern (Schindlers Liste, Min. 1:40,)

  • MrGlatze schrieb:

    Also, da man Mobs nur in der Farmwelt finden könnte, finde ich dies relativ unnötig. Man konzentriert sich doch nicht auf das töten von Mobs.
    Und den Ertrag beim töten zu verändern, finde ich deswegen ebenso Sinnfrei.
    Dann sag mir doch bitte, warum die Preise von Tinte so viral in letzter Zeit gingen.
    Nicht nur sagen, warum du es Sinnfreien findest, sondern auch eine Begründung dazu mit angeben. Ansonsten kann man ja nicht einmal Argumentieren.

    MrGlatze schrieb:

    Ansichtssache. Da diese schon immer ein Teil von Minecraft waren, ist es denke ich mal kein Problem.
    Zombies sind aber nicht realistisch. GermanMinerDE ist ein "RealLife" und Wirtschaft Server.

    MrGlatze schrieb:

    Ich denke, dass das einfügen neuer Blöcke schwer ist. Zumal man erstmal ein Rohstoff bräuchte, um einen Block zu erstellen.
    Und aus einem bspw. Bären Rohstoffe zu bekommen, aus dem man einen Block machen kann, ist schwierig.

    Einen derartigen Aufwand zu betreiben, nur um in der Farmwelt neue Mobs zu haben, ist einfach nicht ertragreich.
    Es ist genau so schwer, wie bei den anderen Blöcken. Grundlegend braucht man nur eine Textur, die man zur not auch auch irgendwelchen nicht Lizensierten Bildern ausschneiden (+eventuell Anpassen) kann.
    Versteh ich nicht? Den Rohstoff bekommst du doch durch das Töten des jeweiligen Enitys.
    Wer hat gesagt, dass es ein Bär sein muss? Dennoch hätte ich da eine Idee. Blöcke die aus Knochen (=nichtmal neue Textur für Knochen) könnte man etwas überarbeiten (so dass nicht bei einigen Häusern komplett andere Blöcke vor zu finden sind). Aber mal ein anderes Beispiel: Du killst ein x-beliebiges Tier, welches Leder hat (beispielsweise eine überarbeitete Kuh). Zusätzlich zu dem Leder erhält du dann einen überarbeiteten Teppich (brauner Teppich überarbeitet - craften müsste man dann verhindern). Diesen kannst du dir (wenn du möchtest) auf den Boden legen (so wie es manche mit manchen Tierhäuten machen). Oder so ähnlich.
    Ich finde der Aufwand würde sich lohnen. In meinen Augen ist dies zu einigen anderen Umgesetzen Vorschlägen nichts vom Aufwand her.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer
  • DerKeksKlauer schrieb:

    Zombies sind aber nicht realistisch. GermanMinerDE ist ein "RealLife" und Wirtschaft Server.
    Es gibt viele Aspekte, die man ändern müsste, sollte man so denken, wie du es hier beschrieben hast.
    Man kann in Minecraft nicht alles so ändern, dass es "Realistisch" ist.

    Man sollte ebenfalls nicht den Unterschied zwischen "Tiere" und "Monster" verlieren. Genau das tust du nähmlich.

    Ich sagte: "da man Mobs nur in der Farmwelt finden könnte, finde ich dies relativ unnötig. Man konzentriert sich doch nicht auf das töten von Mobs."
    Darauf war deine Aussage: "[b]Dann sag mir doch bitte, warum die Preise von Tinte so viral in letzter Zeit gingen."[/b]

    Du beziehst dich auf einen komplett anderen Fakt. Um meine Aussage zu bestätigen, beziehe ich mich auf ein Zitat der offiziellen Minecraft Wiki Seite.
    "Hauptsächlich werden die Kreaturen in Monster und Tiere unterteilt" (Quelle)



    Das heißt, dass ich, so wie auch der Vorschlag genannt wurde, mich auf die Mobs (Kreaturen) beziehe.

    DerKeksKlauer schrieb:

    Aber mal ein anderes Beispiel: Du killst ein x-beliebiges Tier, welches Leder hat (beispielsweise eine überarbeitete Kuh)
    Hier das selbe. Jetzt beziehst du dich auf eine Kuh. Was in Minecraft unter die Kategorie "Tier" fällt.

    Aber davor schriebst du:


    DerKeksKlauer schrieb:

    (Wer hat nicht auch die Standart-Mobs satt?)

    Also du beziehst dich, auf Mobs, sprichst dann aber von Tieren.




    Nochmal etwas anderes.
    Ich sagte: "Also, da man Mobs nur in der Farmwelt finden könnte, finde ich dies relativ unnötig. Man konzentriert sich doch nicht auf das töten von Mobs.
    dannach sagtest du: "Nicht nur sagen, warum du es Sinnfreien findest, sondern auch eine Begründung dazu mit angeben. Ansonsten kann man ja nicht einmal Argumentieren."

    Meine Begründung war, dass man sich in der Farmwelt nicht auf das töten von "Mobs" konzentriert.
    Mit lieben Grüßen
    MrGlatze aka. Nick

    "Meine favouriten Film Zitate"
    " Es heißt wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt" ~ Izak Stern (Schindlers Liste, Min. 1:40,)

  • Nur mal so zur Erklärung, zu Mobs zählen sämtliche sich von selbst bewegende Entities im Spiel,
    dazu gehören sowohl die Friedlichen Mobs ((tuen nichts, bei Angriff: laufen weg) Dorfbewohner+Tiere),
    die Neutralen Mobs ((tuen erst nichts, bei Angriff: aggressiv) Zombie Pigman+natürlicher Eisengolem)
    und auch die aggressiven Mobs ((greifen sofort an wenn sie können) Zombie, Skelett etc)
    >Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück!Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur du!<
    -Ich bin Yalmi, ein Zivilist
    Kontonummer: DEF04183241 | Kontostand: 3K | Gesamtbesitz: ~455K
    Eigene Gs`: kau585 Halbeigene Gs`: kau619
    Studiengänge: Informatik, Medizin
    Ontime: 29 Tage | Level: 19
  • Jedes Objekt, welches kein Block ist, ist in Minecraft ein Entity. Dass heißt Spieler, Tiere, Zombies und Rüstungsständer.

    Als Mob bezeichnet man alles, was kein Block und kein Spieler ist, dass heißt Tiere, Zombies und Rüstungsständer.
    -> Grundlegend ist das Wort "Mob" auch nur ein umgangssprachlicher Ausdruck, da es nirgendwo im Spiel selbst vormommt. Wenn du an Mods, oder Plugins, oder auch Clients arbeitest hast du immer mit dem Begriff "Entity" zu tun.

    Somit sind meine Beispiele gerächtfertigt und sind wir mal ehrlich, es diente der Veranschaulichung, ob man jetzt Kühe, oder ihre Drops so lässt wie sie sind ist mir egal. Vorrang haben bei mir die Zombies, da diese nicht in das Serverbild passen. Den Zombies müsste man eine Tier Textur verpassen und ihr Verhalten mittels eines Plugins (sehr einfach) anpassen.

    Übrigens: Es gibt viele Spieler, die viel Geld für Knochenblöcke ausgeben, da diese auf den ersten Blick wie teures Quarz aussehen. Demzufolge gibt es auch Spieler, die nur für diese Blöcke in die Farmwelt gehen.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer
  • HiiqhFive schrieb:

    Neue Mobs zuzüglich zu den bestehenden Mobs hinzuzufügen, würde neue Entitäten erfordern. Das ist ohne einen veränderten Client nicht möglich.
    Nicht wenn man die alten ersetzt. Der neue Mob ist dann von Minecraft gesehen immer noch ein Zombie nur, dass das Texturepack das Zombie als ein anderes reales Tier darstellt. Dass das "neu" Tier nicht angreift, geschweige den in der Sonne verbrennt, kann man alles viva. SpigotAPI unterbinden.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer
  • DerKeksKlauer schrieb:

    HiiqhFive schrieb:

    Neue Mobs zuzüglich zu den bestehenden Mobs hinzuzufügen, würde neue Entitäten erfordern. Das ist ohne einen veränderten Client nicht möglich.
    Nicht wenn man die alten ersetzt. Der neue Mob ist dann von Minecraft gesehen immer noch ein Zombie nur, dass das Texturepack das Zombie als ein anderes reales Tier darstellt. Dass das "neu" Tier nicht angreift, geschweige den in der Sonne verbrennt, kann man alles viva. SpigotAPI unterbinden.
    Schön und gut. Nehmen wir mal an, dass daraus ein Bär wird, bleibt die Hitbox dennoch die eines Zombies. Den Bär jedoch so groß wie den Zombie zu texturieren, würde dezent beknackt aussehen.
    Ich sehe darin keinen guten Vorschlag.

    ________________________________
    Copyright © 2013 - 2020 HιıqнŦιυε™. All rights reserved.
  • Man kann in Programmen wie Cubik Studio (welches ihr besitzt) die Skalierung des Objekte anpassen. Es währe also möglich, die Zombies einfach zu halbieren. Mit der hitbox müsste man sich nun mal anfreunden. Währe aber in meinen Augen kein Problem, da man eh so gut wie eh immer in die Mitte schlägt.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer
  • *zudem glaube ich, dass die hitbox sich nach der json Datei (die durch Cubik Studio erstellt wurde) richtet. Ich habe mal auf einen Server gespielt, da wurden alle Mobs durch Pokémon ausgetauchscht. Wenn ich einen geschlagen habe, hat die hitbox genau gepasst. Es war so wie auf GermanMiner alles über ein Texture pack geregelt.
    Kontonummer: DEF04133462
    Telefonnummer: 01762363620

    Mit freundlichen Grüßen,
    DerKeksKlauer