PvP während dem Stellen deaktivieren

  • IN ARBEIT

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Feature, dass das Stellen abgebrochen wird, wenn man Schaden hinzugefügt bekommt wurde extra erst vor kurzem hinzugefügt und dient zum einfacheren abfangen von Spielern beim stellen für die Polizei. Ich kann mir vorstellen, dass es nervt wenn man immer geschlagen wird aber dafür kann man ja einfach einen Polizisten holen.
    Mit freundlichen Grüßen
    TigerJero

    Zivilist seit dem 25.12.2019
    Azubi seit dem 25.01.2020
    Wachtmeister seit dem 13.02.2020
    Gefängniswärter seit dem 21.03.2020
    Kommissar seit dem 30.05.2020
    Zivilist seit dem 10.08.2020
  • Macht für die Polizei eigentlich keinen Unterschied, ob PvP beim Stellen automatisch deaktiviert wird oder nicht. Das damalige Problem, dass man den Polizisten beim Stellen auf Distanz halten kann, gibt es bei dieser Methode ja auch nicht.

    Für den Spieler macht es schon einen Unterschied. Man könnte andere Spieler viele Minuten vom Stellen abhalten, indem man diese regelmäßig schlägt. Ich hätte keine Lust, in dieser Situation die Polizei zu rufen.

    Außerdem gibt es sogenannte Stellregeln. Verstößt man gegen eine der Regeln darf ein Polizist einen wegziehen und mitnehmen. Wenn ich jetzt schnell genug geflüchtet bin, um mich stellen zu können und dann hittet mich da einer die ganze Zeit, wäre „Polizei rufen“ wohl die witzigste Idee.

    Es gibt keine Nachteile, wenn man PvP beim Stellen deaktiviert. Es würde nur dafür sorgen, dass man beschwerdefrei stellen kann. Daher finde ich die Idee gut.

    Fraktions-Rang: 3 | Level: 72 | 127 Tage Spielzeit


    Zivilist vom 10.08.2019 bis 21.09.2019
    Polizist vom 21.09.2019 bis 04.05.2020
    Polizei-Ausbilder vom 18.01.2020 bis 04.05.2020

    Zivilist vom 04.05.2020 bis 24.05.2020
    Bandito vom 24.05.2020 bis ???
    Bandito-Ausbilder vom 19.07.2020 bis ???
  • SQLProgramm schrieb:

    TigerJero schrieb:

    aber dafür kann man ja einfach einen Polizisten holen.
    Aua. Hast du dir den Vorschlag überhaupt durchgelesen?
    Also ich habe deinen Vorschlag durchgelesen und verstehe auch, dass es dich stört zum Beispiel dauernd geschlagen zu werden. Ich habe ja auch nur eine Methode genannt mit der man sich zurzeit davor schützen kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    TigerJero

    Zivilist seit dem 25.12.2019
    Azubi seit dem 25.01.2020
    Wachtmeister seit dem 13.02.2020
    Gefängniswärter seit dem 21.03.2020
    Kommissar seit dem 30.05.2020
    Zivilist seit dem 10.08.2020
  • Ich finde die Idee eigentlich nicht schlecht, jedoch sollte der Stellvorgang bei einer Fesselung dann auch abgebrochen werden, damit man auch Spieler abfangen kann, sofern sie gegen die Stellregeln verstoßen.
    DerInnocent - Hauptkommissar
    ---------------------------------------------------------

  • Hallo,

    ich lasse das ganze mal Prüfen, aber wie oben bereits gesagt, muss der Stellvorgang dann auch direkt unterbrochen werden, wenn man gefesselt wird. Der Radius liegt momentan bei etwa 7 Blöcken, dieser sollte verkleinert werden auf maximal 3 Blöcken, da man sonst die ganze Zeit umherlaufen kann und wie man weiß, kann die Polizei nur jemanden fesseln, der auch in der unmittelbaren Nähe ist. Da man dann ja nicht mehr weg geschlagen werden kann, muss man ja auch nichts anderes machen als auf einer Stelle zu stehen.

    Liebe Grüße
    _____________________________________________________________________________________________________________